T-RENA: Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge - Ein Weg zurück in den Alltag

T-RENA: Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge - Ein Weg zurück in den Alltag

 

 

T-RENA steht für Trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge und ist ein wichtiges Angebot für Menschen, die nach einer medizinischen Rehabilitation wieder in ihren Alltag zurückkehren möchten. Es handelt sich dabei um ein ambulantes Programm, das darauf abzielt, die in der Reha erzielten Fortschritte zu festigen, den Gesundheitszustand weiter zu verbessern und die Teilhabe am sozialen und beruflichen Leben zu fördern.

 

  • Die Maßnahme sollte zeitnah (innerhalb von 4 Wochen, jedoch spätestens 6 Wochen nach Beendigung Ihrer medizinischen Rehabilitation) beginnen.
  • Es gibt 26 Trainingstermine (zusätzlich zu einer individuellen Einführungssitzung) in einer offenen Gruppe.
  • Es dürfen maximal 12 Teilnehmer pro Gruppe teilnehmen.
  • In der Regel wird 1–2-mal pro Woche trainiert.
  • Bei Bedarf kann T-RENA um weitere 26 Trainingstermine verlängert werden.

 

Ziele von T-RENA:

 

  • Erhalt und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit: Durch gezieltes Training werden Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination weiterentwickelt.
  • Stabilisierung des Gesundheitszustandes: Chronischen Erkrankungen und deren Folgen wird entgegengewirkt.
  • Steigerung der Selbstständigkeit: Die Patienten lernen, ihren Alltag besser zu bewältigen und ihre Unabhängigkeit zu erhöhen.
  • Rückkehr in den Beruf: T-RENA unterstützt die Wiedereingliederung in das Arbeitsleben.
  • Verbesserung der Lebensqualität: Durch die gesteigerte körperliche und psychische Belastbarkeit können die Patienten wieder aktiver am Leben teilnehmen.

 

Ablauf von T-RENA:

 

  • Anmeldung: Nach Abschluss einer stationären oder ambulanten Rehabilitation kann der behandelnde Arzt eine T-RENA-Verordnung ausstellen.
  • Erstgespräch: In einem ausführlichen Gespräch werden die individuellen Bedürfnisse und Ziele des Patienten ermittelt.
  • Trainingsplan: Auf Basis der Diagnose und der persönlichen Ziele wird ein individueller Trainingsplan erstellt.
  • Trainingseinheiten: Die Trainingseinheiten finden in der Regel mehrmals pro Woche in einer Gruppe statt und werden von qualifizierten Physiotherapeuten angeleitet.
  • Evaluation: Regelmäßige Überprüfung der Fortschritte und Anpassung des Trainingsplans bei Bedarf.

 

Inhalte von T-RENA:

 

  • Körperliches Training: Dazu gehören beispielsweise Krafttraining, Ausdauertraining, Koordinationstraining und Beweglichkeitstraining.
  • Entspannungstechniken: Stressbewältigung durch Methoden wie Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training.
  • Patientenschulungen: Vermittlung von Wissen über die Erkrankung, und die Bedeutung eines gesunden Lebensstils.

 

Vorteile von T-RENA:

 

  • Individuelle Betreuung: Das Training wird auf die persönlichen Bedürfnisse und Ziele des Patienten abgestimmt.
  • Qualifizierte Anleitung: Die Trainingseinheiten werden von erfahrenen Physiotherapeuten geleitet.
  • Motivation und Unterstützung: Die Gruppendynamik und der Austausch mit anderen Patienten können die Motivation fördern.
  • Langfristiger Erfolg: T-RENA trägt dazu bei, die in der Reha erzielten Erfolge zu festigen und langfristig gesund zu bleiben.

 

Wie lange dauert T-RENA?

 

Ein Termin dauert 60 Minuten.

Eine T-RENA-Verordnung hat eine Regel- und Höchstförderungsdauer von 6 Monaten (26 Behandlungseinheiten, zzgl. Ihres individuellen Einführungstermins) – und kann bei Bedarf auf maximal 12 Monate verlängert werden.

 

Was Sie zum Training benötigen:

  • Großes Handtuch
  • Sportkleidung
  • Sportschuhe

 

 

Was kostet T-RENA?

 

Kostenträger für T-RENA ist die Deutsche Rentenversicherung. Die ärztlich verordnete Teilnahme an der trainingstherapeutischen Rehabilitationsnachsorge ist für Sie kostenlos.

 

 

Melden Sie sich jetzt für den T-RENA Kurs im Saitama Physio Fit an und sichern Sie sich Ihren Platz auf dem Weg zurück in ein aktives und gesundes Leben! Unsere qualifizierten Physiotherapeuten begleiten Sie individuell und unterstützen Sie dabei, die Erfolge Ihrer Rehabilitation nachhaltig zu festigen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Saitama Physio Fit
GmbH & Co. KG
Hopfenmarkt 28
20457 Hamburg
Telefon: 040/444628
E-Mail: info@saitama.de

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Saitama Team